Papst-Site gehört jetzt der Wohlfahrt

Management

Roger Cadenhead – der Computer-Buch-Autor, der sich bereits am 1. April die URL BenedictXVI.com gesichert hatte – hat die Adresse einer Wohlfahrtsorganisation gespendet.

Roger Cadenhead – der Computer-Buch-Autor, der sich bereits am 1. April die URL BenedictXVI.com gesichert hatte – hat die Adresse einer Wohlfahrtsorganisation gespendet. Ruft man die URL auf, wird man jetzt auf die Site von ‘Modest Needs’ weitergeleitet. Diese New Yorker Organisation unterstützt Familien mit niedrigem Einkommen dabei, mit unerwarteten Ausgaben fertig zu werden.

Die Weiterleitung dürfte Modest Needs unerwartete Popularität bescheren. Wie Cadenhead der Washington Post sagte, wurde sein Server nach der Papstwahl mit Anfragen geradezu “überflutet”. Zeitweise habe es 1000 Abfragen in der Minute gegeben. Er habe mit Modest Needs vereinbart, dass die Organisation die URL an Benedict XVI. übertragen müsse, falls dieser das wünsche.

Derweil sorgt nicht nur die Papst-Domain für Furore, sondern auch die Versteigerung eines Golf IV, der einmal Kardinal Joseph Ratzinger gehörte. Ein 21-jähriger Zivildienstleistender aus Olpe bietet das Auto bei Ebay an. Die Site wurde bereits über eine Million mal aufgerufen. Die Auktion läuft noch bis zum 5. Mai, das Höchstgebot lag am Montag Abend bei etwa 63.000 Euro.