Bug nach George W. Bush benannt

Enterprise

Pädagogisch wertvoll, sagte sich der Elternbeirat des Hegau-Gymnasiums Singen und stellte todesmutig Bush-Witze ins Netz .

George W. Bush als Volltrottel darzustellen, ist gaaanz doll mutig! Und pädagogisch wertvoll. Sagte sich der Elternbeirat des Hegau-Gymnasiums Singen und stellte todesmutig Bush-Witze ins Netz.

Dass Bush doof ist, haben Spiegel-Redakteure schon vor dem Elternbeirat des Hegau-Gymnasiums Singen gewusst. Denn Bush schenkt nicht dem Spiegel sein Gehör, sondern “Apples schickem Abspielgerät” (Spiegel Online). Und was er da hört, lässt tief blicken: “Experten sprechen von einem schweinischen Geschmack.”

“Unter den Interpreten sind jedoch nicht nur Bush-Anhänger”, reiht sich Focus Online in die Singener Aufklärungsbewegung ein. “Auch John Fogerty, der regelmäßig bei Anti-Bush-Kampagnen auftritt, befindet sich auf dem iPod.” Mit oder ohne Knochen? Und der Präsident “trägt den iPod besonders gern, wenn er mit dem Mountainbike seine Ranch in Texas umrundet.” Gott sei Dank, nicht die Erde.

Derweil wurde der Ruf aus Singen auch von englischen Redakteuren erhört. “Bush: I Don’t Want You Reading My Personal Stuff”, meldete Reuters. Der Präsident schicke nicht einmal seinen Töchtern eine E-Mail. Weil er Angst davor habe, dass vertrauliche Dinge bekannt werden könnten. Feigling! Der Elternbeirat des Hegau-Gymnasiums Singen hat allein im März zwei E-Mails verschickt!

Wo Eltern und Redakteure vorpreschen, dürfen Wissenschaftler nicht fehlen! So haben die Forscher Quentin Wheeler und Kelly Miller eine neu entdeckte Käferart nach George W. Bush benannt. Die Art ‘Agathidium bushi’ lebt – weiß ein dpa-Redakteur zu berichten – “inmitten von verrottendem Baumholz” und ernährt sich “von schleimigen Pilzen auf den Rinden”.

Der Elternbeirat des Hegau-Gymnasiums Singen hatte genau das vorausgeahnt. “More Trees, Less Bush!”, so der lustigste aller Knaller-Witze auf seiner Site.