IT-MBA aus Bayern geht in Phase zwei

Management

Der Studiengang ‘Master of Business Administration’ wird zum zweiten Mal in Ansbach, Ingolstadt und Deggendorf als Weiterbildungsstudium angeboten.

Wer schon immer mal ‘IT Management and Information Systems’ studieren wollte, und zwar mit einem Master of Business Administration (MBA), der muss jetzt gar nicht mehr weit gehen. Sofern er in Bayern wohnt. Denn in Ansbach, Ingolstadt und Deggendorf wird jetzt wieder das genannte Weiterbildungsstudium angeboten. Und zwar schon zum zweiten Mal, weil das erste Mal so viel Zuspruch fand.

Der Studiengang wird durchgehend als berufsbegeleitende Weiterbildung neben dem Tagesgeschäft angeboten und orientiert sich an den Bedürfnissen der Berufstätigen. Wie es heißt, sind die notwendigen Präsenz-Veranstaltungen an den drei Fachhochschulen grundsätzlich auf Zeitblöcke ab Freitag Nachmittag oder auf Brückentage gelegt. Den Rest sollen die Studenten mit Berufserfahrung dann virtuell eingebläut bekommen.

Am 19. April findet in München die erste Informationsveranstaltung dazu statt. Das Aufbaustudium richtet sich an Fachkräfte an der Schnittstelle zwischen IT und Business. Es dauert insgesamt 20 Monate. Für Unternehmen soll sich eine Anmeldung von mehr als einem Teilnehmer pro Studiengang lohnen: Es gibt für jeden weiteren Studenten einen Preisnachlass von 500 Euro.