Google mit eigenem Payment-Service

Management

Der Internetkonzern Google hat einst mit einer Suchmaschine die Geschäfte begonnen – jetzt will das junge Unternehmen neben anderen Funktionen auch einen eigenen Payment-Service anbieten.

Der Internetkonzern Google hat einst mit einer Suchmaschine die Geschäfte begonnen – jetzt will das junge Unternehmen neben anderen Funktionen auch einen eigenen Payment-Service anbieten. Die Erfolge, die Unternehmen wie Ebay beispielsweise mit dem Dienst Paypal haben, sollen so auch an die Kalifornier verteilt werden.

Noch verweigern Vertreter von Google jeden Kommentar. Aber das gewöhnlich gut informierte Wall Street Journal berichtet bereits recht detailliert über die Pläne: So soll der Service ebenfalls mit Online-Konten arbeiten, die von der Kreditkarte abgezogen werden und für Bezahlungen im Online-Shop verwendet werden können. Einen Namen weiß das Blatt auch schon: Als ‘Google Wallet’ soll die Bezahltechnik noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Für erste US-Analysten ist die Sache klar: Sie sehen in dem Vorstoß – sollte er geschehen – ein Anzeichen für die wachsenden Rivalität zwischen den großen Internet-Konzernen Ebay und Google. Sollte Google in Ebays Gefilden jagen, so heißt es, so könne sich Ebay genötigt sehen, eigene Pläne mit bezahlten Ads zu hegen. Das war bislang der Goldesel von Google. Sogar Ebay hat die Werbe-Links fleißig gekauft.