Equant mit neuen Lösungen zur DSL-Anbindung kleiner Standorte

EnterpriseSoftware

Der Netzwerkspezialist hat drei neue DSL-basierte Netzwerk-Service-Pakete auf den Markt gebracht, die im Rahmen der ‘Small Office Solutions’ angeboten werden.

Der Netzwerkspezialist Equant hat drei neue DSL-basierte Netzwerk-Service-Pakete auf den Markt gebracht. Diese werden im Rahmen der ‘Small Office Solutions’ angeboten, die es Unternehmen ermöglichen sollen, kleinere Standorte an das Unternehmensnetzwerk (VPN) anzuschließen. Die Firmen können auch ein ‘Komplett-Paket’ buchen, das den Router, den DSL-Zugang und die IP-Bandbreite kombiniert.

Die neue Lösung ‘Advantage DSL’ wendet sich vor allem an kleinere Büros oder Niederlassungen mit bis zu fünf Anwendern. Das Angebot kann herkömmliche Wähl- oder VSAT-Verbindungen ersetzen. Ein Helpdesk-Service ist darin eingeschlossen.

‘Select DSL’ zielt auf immer noch kleine, aber doch etwas größere Standorte wie Lagerhallen oder Verkaufsbüros mit bis zu 25 Anwendern. Darin enthalten sind Business-Class ADSL, Service Level Agreements (SLAs) und Verbindung zum Equant ‘MPLS IP VPN’.

Zielgruppe von ‘Premier DSL’ sind Zweigstellen mit bis zu 50 Anwendern. Diese Lösung bietet SDSL, IP VPN Gold sowie Service- und Performance-SLAs. Das Angebot sei eine Alternative für ‘Leased Line’-basierende Netzwerkzugänge, heißt es von Equant.