Poker um MCI-Übernahme geht weiter

Management

Einen Tag nachdem Qwest erneut das Angebot für MCI auf 8,9 Milliarden Dollar erhöht hatte, nahm das MCI-Board die Gespräche wieder auf.

Einen Tag nachdem Qwest erneut das Angebot für MCI auf 8,9 Milliarden Dollar erhöht hatte, nahm das MCI-Board die Gespräche wieder auf. Zuvor hatte der Verwaltungsrat dem Gebot von Verizon den Zuschlag gegeben. Danach hatte Qwest erneut das Angebot erhöht und eine Frist für eine Antwort gesetzt.

Bis Montag Abend hat das MCI-Board noch Zeit, öffentlich zu dem Qwest-Gebot Stellung zu nehmen. Sollte von MCI in dieser Zeit keine Antwort kommen, dann werde Qwest das Angebot wieder zurückziehen, hieß es in einer Mitteilung.

Auch wenn MCI zunächst seine Anleger zu dem Angebot abstimmen lassen wollte, müsste es bis zu dieser Frist zusagen. Solange jedoch die MCI-Anteilseigner nicht über die Verizon-Offerte abgestimmt haben, kann MCI weiterhin mit Qwest verhandeln.