Novell lockt Kommunen mit 60 Prozent Rabatt

EnterpriseSoftware

Novell geht mit saftigen Preisnachlässen unter den kommunalen Verwaltungen auf Kundenfang.

Novell geht mit saftigen Preisnachlässen unter den kommunalen Verwaltungen auf Kundenfang. Mit dem ‘Kommunen Programm 2005’ reagiere das Unternehmen auf die leeren Kassen im öffentlichen Sektor, heißt es. Im Rahmen des Programms erhalten Verwaltungen mit maximal 500 Nutzern bis zum 15. Oktober 2005 einen Rabatt von 60 Prozent auf alle Produkte der Novell-Preisliste.

Die Leistungen des Programms werden von den Novell-Partnern und -Distributoren vermarktet. Produkte von Drittanbietern sind von den Rabatten ausgenommen. Angeboten werden unter anderem Linux-Lösungen und Anwendungen für die Administration der IT-Ressourcen in der kommunalen Verwaltung.

Zusammen mit Hewlett Packard hat Novell zudem die Initiative ‘Linux Kommunale’ gestartet. Diese soll die Migration von Fachanwendungen auf Linux fördern. Novell wird “in Kürze” das ‘Porting & Migration Center’ und das ‘Executive Briefing Center’ – beide in Nürnberg – für Führungskräfte der Verwaltungen öffnen. Diese können sich dort Linux-Lösungen anschauen und testen.