Intel benetzt Entwickler mit Informationsquelle

EnterpriseSoftware

Intels Software and Solutions Group hat ein ‘Software Network’ gegründet.

Intels Software and Solutions Group hat ein ‘Software Network’ gegründet. Das Netzwerk soll Entwickler dabei unterstützen, schneller Programme auf Basis der Intel-Plattformen auf den Markt zu bringen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Der Chiphersteller bietet unter anderem Tools für die Softwareentwicklung, Schulungen und einen Zugang zu Expertenwissen. So soll das ‘Mobile Platform Software Developer Kit’ (SDK) die Erstellung von Software für mobile Geräte erleichtern. Im ‘Multi-Core Readiness Program’ können die Entwickler ihre Applikationen auf den Multi-Core-Einsatz vorbereiten.

Zu den im Netzwerk angebotenen Produkten gehört auch das ‘Software Developer Dispatch’ – CDs und DVDs mit Tools und technischen Beschreibungen. Das ‘Enterprise Developer Program’ stellt zudem Software-Ressourcen für Enterprise-Entwickler zur Verfügung. Dazu gehört auch ein Zugang zu neuen Itanium 2- und Xeon-Prozessor-Plattformen. Diese stehen in Cluster-, Grid- und SMP-Konfigurationen bereit.

Am ‘Intel Software College’ wird ein außerdem ein ‘Threading Training Program’ angeboten, in dem Experten Threading-Techniken lehren. Weitere Informationen über das Netzwerk sind unter www.intel.com/software abrufbar.