Neuer Wunderakku: In wenigen Minuten aufgeladen

EnterpriseSoftware

Toshiba hat nach eigenen Angaben einen Lithium-Ionen-Akku entwickelt, der “innerhalb weniger Minuten” aufgeladen werden kann.

Toshiba hat nach eigenen Angaben einen Lithium-Ionen-Akku entwickelt, der “innerhalb weniger Minuten” aufgeladen werden kann. Beim Laden erreiche der Akku innerhalb einer Minute etwa 80 Prozent seiner Kapazität, teilte das Unternehmen mit. Dafür bräuchten herkömmliche Akkus eine bis vier Stunden.

Zudem arbeite der Akku bei Temperaturen von bis zu Minus 40 Grad Celsius. Dann allerdings nur mit 80 Prozent seiner Kapazität. Nach 1000 Aufladungen bei normaler Temperatur verliere er lediglich ein Prozent seiner Leistung.

Der Akku soll 2006 auf den Markt kommen. Die Größe des Prototyps – 6,2 mal 3,5 mal 0,4 cm – legt einen Einsatz in Handys nahe. Der Protoyp hat eine Leistung von 600 mAh (Milliamperestunden).

Laut Toshiba liegt das Geheimnis der kurzen Ladezeit in Nanopartikeln. Diese befinden sich an der Elektrode. Die Partikel absorbieren und speichern Lithium-Ionen, ohne das die Elektrode beschädigt wird.