Entlassungswelle bei der Meta Group?

Management

Dutzende Analysten der Meta Group sollen im Vorfeld der Übernahme durch das Beratungsunternehmen Gartner entlassen worden sein.

Dutzende Analysten der Meta Group sollen im Vorfeld der Übernahme durch das Beratungsunternehmen Gartner entlassen worden sein. Dies berichten US-Medien unter Berufung auf interne Quellen. Bei Redaktionsschluss lag jedoch noch keine Bestätigung durch Gartner vor.

“Die Übernahme wird Anfang April abgeschlossen sein”, erklärte eine Gartner-Sprecherin gegenüber silicon.de. Erst dann wolle man eine Mitteilung zur Übernahme machen. Nach den Berichten soll die Mehrzahl der Entlassungen im europäischen Raum gemacht worden sein.

Hier wolle Gartner seine Präsenz weiter ausbauen, wie es heißt. Zudem, so hatte Garnter vor einigen Monaten erklärt, würde sich in die Kundenbasis der beiden Unternehmen zu 50 Prozent decken. Am Freitag hatte die Meta Group mitgeteilt, dass die Aktionäre dem Merger zugestimmt hätten. Bei der Meta Group sind rund 250 Analysten angestellt.