Dietmar Hopp sagt SAP ade

Management

Dietmar Hopp, Mitgründer von SAP, wird mit dem Ende der Hauptversammlung 2005 sein Mandat niederlegen.

Dietmar Hopp, Mitgründer von SAP, wird mit dem Ende der Hauptversammlung 2005 sein Mandat niederlegen. Das teilte SAP mit. Danach sagte Hopp – der im April seinen 65. Geburtstag feiert – “man sollte sich lieber zu früh, als zu spät aus verantwortungsvollen Positionen zurückziehen.”

Hopp war von 1988 bis 1997 SAP-Vorstandsvorsitzender, von 1997 bis 1998 zusammen mit Hasso Plattner Vorstandssprecher. 1998 wechselte er in den Aufsichtsrat und übernahm dort zunächst den Posten des Vorsitzenden. Von 2003 bis 2005 war er Aufsichtsratmitglied.

Nachfolger von Hopp soll Erhard Schipporeit werden, Vorstandsmitglied beim Energiekonzern EON. Schipporeit ist bei EON für die Bereiche Finanzen, Rechnungswesen, Steuern und Informatik verantwortlich. Die SAP-Hauptversammlung findet am 12. Mai in Mannheim statt.