O2 bietet Unternehmen eine mobile Nebenstelle

EnterpriseSoftware

Das Telefonunternehmen O2 Deutschland bietet Firmen jetzt die deutschlandweite Kommunikationslösung ‘Portable Office’ an.

Das Telefonunternehmen O2 Deutschland bietet Firmen jetzt die deutschlandweite Kommunikationslösung ‘Portable Office’ an. Die Lösung beinhaltet Festnetz-Merkmale wie Konferenzgespräche, Kurzwahlen und Weiterverbinden von Anrufen. Über Berechtigungsprofile lassen sich bestimmte Anrufziele sperren.

Die Mitarbeiter telefonieren nach Angaben von O2 firmenintern von Handy zu Handy und von Handy ins Festnetz kostenfrei. Die sonstige firmeninterne Telefonie ist zum monatlichen Festpreis erhältlich. Verfügbar ist Portable Office für Kunden, die einen ‘O2 Business’ oder ‘O2 Business Profi’-Vertrag besitzen.

Das Angebot sei eine Alternative zum Festnetztelefon, sagte Karola Bode, Vice President Business bei O2. Es könne einfach in die bestehende TK-Infrastrukturen eingebaut werden. Alle wichtigen Festnetzfunktionen seien nutzbar, die Mitarbeiter seien besser erreichbar.