Microsofts SQL Server und Visual Studio kommen später

EnterpriseSoftware

Microsoft hat die Veröffentlichung der Datenbank SQL Server 2005 und der Entwicklungsumgebung Visual Studio 2005 verschoben.

Microsoft hat die Veröffentlichung der Datenbank SQL Server 2005 und der Entwicklungsumgebung Visual Studio 2005 verschoben. Ursprünglich sollte die Software im Sommer dieses Jahres auf den Markt kommen. Jetzt wurde der Verkaufsstart auf “die zweite Hälfte 2005” verschoben.

Wie Redmond mitteilte, steht das zweite Beta-Release von Visual Studio 2005 in der ersten Aprilwoche zur Verfügung. Die Microsoft-Kunden könnten mit den neuen Terminen besser planen, sagte eine Unternehmenssprecherin in US-Medien. Microsoft sei auf das Feedback seiner Kunden angewiesen, um ein Produkt in guter Qualität liefern zu können.

Laut Microsoft soll die Express Edition von Visual Studio 2005 etwa 50 Dollar kosten. Die Professional Edition schlägt mit zirka 800 Dollar zu Buche. Eine Professional Edition plus Premium License für das MSDN (Microsoft Developer Network) kostet etwa 2500 Dollar.