Web-basierter Help Desk für das Remote Management

EnterpriseSoftware

Das US-Software-Unternehmen 3am Labs erweitert seine Palette an Produkten für das Remote Management.

Das US-Software-Unternehmen 3am Labs erweitert seine Palette an Produkten für das Remote Management. Neu auf den Markt kommt ‘LogMeIn Rescue’ – ein Help Desk, mit dem Administratoren entfernte Systeme kontrollieren können. Die Lösung ist Web-basiert, auf den Rechnern muss keine Software installiert werden.

Ruft ein Anwender den Help Desk auf, wird ein kleines Applet auf den Computer geladen. Dieses Applet stellt einen zeitweiligen Remote-Zugriff her. Braucht der Anwender eine längere Fern-Verbindung, muss er einzelne Rechte freigeben, so für ‘Remote View’ oder ‘Remote Control’. Damit erhalten die Administratoren einen  Zugriff auf das System – darunter auf die installierten Anwendungen und die laufenden Dienste.

‘LogMeIn Rescue’ läuft auf Rechnern mit Windows 98, Windows 2000, Windows XP und Windows Server 2003. Der Verkauf soll im Juli beginnen. Als voraussichtlichen Preis nennen US-Medien 5 Dollar pro Online-Sitzung beziehungsweise 100 Dollar für ein Monatsabonnement. Mehr Informationen gibt es unter LogMeInRescue.com.