Intel schickt Yonahs zweites Herz ins Bett

CloudEnterpriseServer

Für den mobilen Einsatz wird der Chip-Hersteller Intel in den nächsten Tagen ein neues Energie-Spar-Feature für Dual-Core-Prozessoren vorstellen.

Für den mobilen Einsatz wird der Chip-Hersteller Intel in den nächsten Tagen ein neues Energie-Spar-Feature für Dual-Core-Prozessoren vorstellen. Mit ‘Dynamic Power Coordination’ (DPC) kann bei geringer Auslastung einer der beiden Prozessorkerne abgeschaltet werden, wie US-Medien im Vorfeld berichten. Damit, so Intel, lasse sich der Stromverbrauch senken und die Leistungsfähigkeit im mobilen Einsatz steigern.

“Der Stromverbrauch jedes einzelnen Kernes ist völlig unabhängig vom anderen Kern”, erklärte Mooly Eden, Vice President der Mobility-Group bei Intel. Ende 2005 soll diese Technik auf den Markt kommen; und das im ersten Dual-Core-Chip für Laptops, der unter dem Codenamen ‘Yonah’ firmiert.

Nach wie vor ist die Leistungsaufnahme der Prozessoren mit steigender Performance auch ein wachsendes Problem. Ein Weg den Verbrauch zu senken, ist es zwei Kerne statt einem in einem Chip zu vereinen. So kann die Frequenz ohne Performance-Einbußen abgesenkt werden. Anders als Desktop-Dual-Core-Prozessoren werde Yonah auf einem einzelnen Silizium-Stück belichtet. Die einzelnen Kerne der Desktop-Prozessoren hingegen werden auf zwei verschiedenen Silizium-Stücken zu einem einzelnen Packen zusammengefügt.