Angela Merkel ist mehr wert als ein Rennpferd

Enterprise

Wer denkt, in Wettbüros wird hauptsächlich um Fußballspiele und edle Vollblüter gezockt, hat weit gefehlt.

Wer denkt, in Wettbüros wird hauptsächlich um Fußballspiele und edle Vollblüter gezockt, hat weit gefehlt. Längst sorgen Peer Steinbrück, Ole von Beust und Angela Merkel bei den Spielern für Wettfieber. Online-Wetten zu politischen Ereignissen und Personen liegen offensichtlich voll im Trend – das Portal myBet.com hat sein Angebot in diesem Bereich deshalb jetzt aktualisiert.

Künftig können Wettbegeisterte ihr Geld auf ‘Wird Angela Merkel Kanzlerkandidatin der Union?’ und ‘Wie gehen die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen aus?’ setzen. “In 2004 wurde vor allem auf die Landtagswahlen in Sachsen und Thüringen, Hamburg und im Saarland gewettet”, sagte myBet.com-Geschäftsführer Christopher Gauci. “Aber auch internationale Wetten wie die zur US-Präsidentschaftswahl waren der Renner.”

Das Online-Wettbüro behauptet sogar, bisweilen ein realistischeres Stimmungsbild der Bevölkerung zu liefern als herkömmliche Meinungsumfragen. So hätten einige Marktforschungsinstitute noch kurz vor der Wahl zur Hamburger Bürgschaft im vergangenen Jahr ein Kopf-an-Kopf-Rennen prophezeit. Bei myBet.com sei dagegen schon eine Woche vor der Wahl die CDU mit 47 Prozent und die SPD mit 29 Prozent gehandelt worden. Höchste Zeit also für Schröder, Merkel, Stoiber und Co mal im Online-Wettbüro vorbeizuschauen …