Astaro integriert Spyware-Schutz in Firewall

EnterpriseSicherheit

Der Hersteller Astaro erweitert sein Angebot um einen integrierten Spywareschutz und bietet damit nach eigenen Angaben die erste Anti-Spyware-Komplettlösung, die in eine Firewall integriert ist.

Der Hersteller Astaro erweitert sein Angebot um einen integrierten Spywareschutz. Die Lösung wird in ‘Astaro Security Linux’ sowie Astaro-Security-Gateway-Appliances integriert und soll Unternehmen so vor Spyware, Adware und anderen unerwünschten Programmen schützen. Astaro bietet damit nach eigenen Angaben die erste Anti-Spyware-Komplettlösung, die in eine Firewall integriert ist.

“Astaro Sicherheitstechnologie verhindert nicht nur die Infektion von Computern mit Spyware und Adware, sondern ist auch in der Lage den ungewollten Versand persönlicher Daten von bereits infizierten Computern so blockieren”, teilte Astaro auf der CeBIT mit. Mit Hilfe der Bedienungsoberfläche könne der Spyware-Filter aktiviert und konfiguriert werden.

Dagegen würden bisherige Desktop-basierte Antispyware-Tools unerwünschte Spionageprogramme zwar erkennen. Für den flächendeckenden Einsatz in Unternehmensnetzwerken seien sie aber wegen mangelnder Managementfunktionen nicht geeignet, so Astaro.

“Spyware wird mehr und mehr zu einem kniffligen Problem”, sagte Astaros Marketing Vice President Jon Friedman gegenüber US-Medien. “Wir haben entdeckt, dass es ein riesiges Interesse im Anti-Spyware-Bereich gibt. IT-Abteilungen haben bereits sehr viele Stunden damit verbracht, um die Desktops der Anwender von Spyware zu säubern.”