Babylon vereinfacht die Beschaffung von Informationen

EnterpriseSoftware

Babylon, der Hersteller der gleichnamigen Übersetzungssoftware, hat jetzt eine Software für die Informationsbeschaffung im Unternehmen aufgelegt.

Babylon, der Hersteller der gleichnamigen Übersetzungssoftware, hat jetzt eine Software für die Informationsbeschaffung im Unternehmen aufgelegt. Mit ‘Babylon Enterprise’ können Mitarbeiter schnell auf Informationen zugreifen. So fasst das Programm Informationen aus verschieden Unternehmensanwendungen und auch aus externen Quellen, wie etwa Enzyklopädien oder Lexika, zusammen.

Damit will der Hersteller eine schnelle und intuitive Beschaffung von Informationen ermöglichen. Das Client-Server-Programm bietet auf dem PC Schnittstellen für Abfragen. Der Server ist dabei aufgebaut wie ein skalierbarer Web-Service. Damit lassen sich nicht nur Informationen für Benutzergruppen verteilen, sondern es lässt sich auch geschützter Zugriff auf sensitive Daten organisieren.

Eine kostenlose Testversion der Software kann über den Hersteller bezogen werden. Das Produkt ist ab 31. März erhältlich. Eine Client-Lizenz kostet rund 60 Euro. Der Babylon Enterprise Server für 250 bis 1000 Clients schlägt mit 15.000 Euro zu Buche.