Zwei neue Trojaner verunsichern das Web

EnterpriseSicherheit

Der Sicherheitssoftware-Anbieter Messagelabs hat bereits Donnerstag Nachmittag über 54.000 Exemplare eingefangen.

Zwei neue Trojaner verbreiten sich derzeit in Europa über das Web. Der Sicherheitssoftware-Anbieter Messagelabs hat bereits Donnerstag Nachmittag über 54.000 Exemplare eingefangen.

Die Trojaner kommen als augenscheinliche Nachricht des Netzwerkadministrators ins Postfach. Im E-Mail-Text werden die Nutzer aufgefordert, ein angehängtes .exe-Dokument auszuführen. Als Grund wird angegeben, dass “von Ihrem Rechner auffällig viel Spam” verbreitet wurde und dies behoben werden müsse.

Wer die .exe-Datei allerdings wie von den vermeintlichen Admins gefordert ausführt, lädt sich den Trojaner auf den Rechner. Der Absender benennt sich arglistig ‘admin@’. Messagelabs warnt vor der Ausführung unbekannter Anhänge.