McAfee poliert Managed Security Services auf

EnterpriseSoftware

Um seinen bisher verschmähten Bereich ‘Managed Security Services’ aufzupolieren, bringt McAfee in dieser Woche eine neue Antivirus-Lösung für auf den Markt.

Um seinen bisher verschmähten Bereich ‘Managed Security Services’ aufzupolieren, bringt McAfee in dieser Woche eine neue Antivirus-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen auf den Markt. ‘Partner Security Service’ richtet sich ausschließlich an Lösungsanbieter, die an McAfees SecurityAlliance Partnerprogramm teilnehmen. Die Partner bekämen dadurch einen flexibleren Vertrag, unter dem sie arbeiten könnten und erweiterte Verkaufsmöglichkeiten, hieß es von McAfee.

Partner Security Service beinhaltet webbasierte Administrations- und Auswertungsmöglichkeiten, Spyware-Schutz und technischen Support durch McAfees Avert-Experten. Der zuständige Senior Vice President des Sicherheitsunternehmens, Dave Roberts, sagte, der neue Service sei ideal für Unternehmen mit beschränkter IT-Erfahrung und limitiertem Personal.

“Dieser Service ermöglicht es unseren Channel-Partnern Anbieter von Managed Services zu werden”, so Roberts. McAfee unterstreiche dadurch sein Engagement, es den Zwischenhändlern zu erleichtern, Geld zu verdienen. So ermögliche ein webbasiertes Konfigurations-Tool, mehrere Kunden gleichzeitig zu managen, auf Wunsch Sicherheitsabfragen zu planen und neue Leistungen anzubieten.

Mit ‘VirusScan AsaP’ hatte McAfee bereits ein ähnliches Produkt auf dem Markt, hatte dafür aber von den Partner viel Kritik geerntet. Mit der schlecht verwalteten Lösung habe sich kein Geld verdienen lassen, so der Vorwurf. Der neue Security Partner Service kommt nach ersten Tests besser bei den Zwischenhändlern an.