VoIP-Anschlüsse offline – sipgate meldet: Geht wieder

EnterpriseMobile

Die seit Tagen nicht erreichbaren VoIP-Rufnummern von der Telefongesellschaft Telefonica scheinen wieder online zu sein.

Die seit Tagen nicht erreichbaren VoIP-Rufnummern von der Telefongesellschaft Telefonica scheinen wieder online zu sein. Nach Angaben des sipgate-Sprechers Wilhelm Fuchs gegenüber silicon.de sei der Fehler behoben und intern geprüft. Auch in den Themenforen melden Anwender, dass sie sich wieder registrieren könnten.

Betroffen waren unter anderem die Provider sipgate und 1&1. Die Fehlerquelle lag wahrscheinlich am Gateway, das das Telekom-Festnetz mit dem von Telefonica verbindet und für die Weiterleitung der Anrufe verantwortlich ist. Auslöser könnte ein Änderungsantrag von Telefonica gewesen sein, das Routing zu verändern. Dadurch gebe es in einzelnen Ortsnetzen Probleme beim Verbindungsaufbau, wird 1&1-Sprecher Michael Frenzel bei netzwelt.de noch heute morgen zitiert.

Im IP-Phone-Forum meldeten Anwender am Mittwoch, seit teilweise sechs Tagen nicht mehr erreichbar zu sein. Andere allerdings waren nie offline. So berichtet ein Anwender, via teltarif (01038) nie von der Störung betroffen gewesen zu sein. Anrufe zu sipgate waren durchweg über die Call-by-Call-Vorwahl 01056 weiter möglich, hieß es.