EDEKA: Bezahlen sie einfach mit ihrem guten Fingerabdruck

EnterpriseNetzwerke

In einer Filiale der Supermarktkette EDEKA im pfälzischen Rülzheim können die Kunden jetzt mit ihrem Fingerabdruck bezahlen.

In einer Filiale der Supermarktkette EDEKA im pfälzischen Rülzheim können die Kunden jetzt mit ihrem Fingerabdruck bezahlen. So hat der Konzern zusammen mit externen Partnern ein System entwickelt über das die Kunden ihren Einkauf nicht mehr per Bankkarte oder Bargeld bezahlen müssen. Hier ziehen die Kunden ihren Finger über einen Scanner und bezahlen so ihre Ware.

Anhand der biometrischen Daten werden die Kunden verifiziert. Diese müssen, wenn sie den neuen Dienst nutzen wollen, zunächst einmalig ihren Fingerabdruck hinterlassen und einem Lastschriftverfahren zustimmen. An der Kasse authentifizieren sich die Kunden dann wieder über ihren Fingerabdruck und stimmen somit zu, dass im Hintergrund der Geldtransfer gestartet wird. Bisher nutzten, wie der Filialbetreiber mitteilte, bereits mehr als 100 Kunden das System.

Zum Einsatz kommt dabei das Bezahl-System ‘digiPROOF’ des Dienstleisters IT-Werke. Das Unternehmen sieht den Vorteil des Karten- und Pin-losen Systems vor allem beim Kunden, der sich nicht mehr um Geheimzahlen und um verschiedene Plastikkarten kümmern muss. Da die Authentifizierung per Pin-Eingabe entfällt, würde zudem Zeit beim Einkauf eingespart.