Microsoft mit Vorschau auf SQL Server 2005

EnterpriseSoftware

Für die Microsoft-Community gibt es neuen Gesprächsstoff, die jüngste Vorschau auf die Datenbank SQL Server 2005 ist da.

Für die Microsoft-Community gibt es neuen Gesprächsstoff, die jüngste Vorschau auf die Datenbank SQL Server 2005 ist da. Es ist insgesamt die dritte Vorversion, sie soll als erster so genannter Community Technical Preview eine Unterstützung für 64-Bit-Computing zeigen, heißt es.

Der jüngste Code soll im Unterschied zu dem letzten veröffentlichten Release im vergangenen Dezember einen neuen Report Builder, Funktionen für ‘Management Studio’ und eben die Unterstützung für die neuen Wortlängen enthalten. Außerdem soll es mehr Funktionen für Visual Studio geben, damit die Version bei der Zusammenarbeit mit ‘Visual Studio CTP’ keine Zicken macht. Das Werkzeug für Visual Studio soll zusammen mit dem Release der fertigen Datenbank kommen.

Gegenüber US-Medien spricht eine Unternehmenssprecherin die Hoffnung aus, dass es sich bei dieser dritten Version um die endgültige Fassung des Produkts handle. Schließlich soll, wie sie jetzt aktuell bestätigte, noch im ersten Quartal dieses Jahres die Vollversion kommen. Dafür müssen die Entwickler in der Community jetzt noch möglichst viele Funktionen testen.