Freiberufler küren die besten IT-Services-Anbieter

EnterpriseSoftware

Über 1200 Projektanbieter in Deutschland mussten sich gründlich durchleuchten lassen, IT-Freiberufler, die in der Personaldatenbank von Gulp geführt werden, haben ganz genau hingesehen,

Über 1200 Projektanbieter in Deutschland mussten sich gründlich durchleuchten lassen. IT-Freiberufler, die in der Personaldatenbank von Gulp geführt werden, haben ganz genau hingesehen und die beliebtesten Auftraggeber des Jahres 2004 gekürt. Dabei haben die Firmen MSG Systems, Quest und Brain Force Software am besten abgeschnitten.

Quest aus Frankfurt am Main holt dabei schon zum wiederholten Mal den ‘Freiberufler-Pokal’. Hier waren sich die kritischen Jury-Mitglieder offenbar über alle Kategorien hinweg einig über die guten Bewertungen für die Softwarefirma. Daneben haben sich MSG Systems und Brain Force Software ebenfalls erste Plätze errungen, weil beide Unternehmen durch Fairness und Professionalität, verbunden mit fachlicher Kompetenz glänzten.

In insgesamt 25 Rubriken, von Betreuung über Stundensatzverhandlung bis zur Zahlungsmoral wurden die Anbieter bewertet. Dabei, so Gulp-Geschäftsführer Karl Trageiser, gebe die Liste nicht nur Auskunft über einzelne Erfahrungen, die Menge der Aussagen mache die Bewertung relevant. Schließlich wandle sich das generelle Verhältnis von IT-Freiberuflern und Projektanbietern. Unter anderem beobachtet er angesichts der Zahlen, dass sich die IT-Freiberufler in Folge fortschreitender Markt-Transparenz kritischer mit den Leistungen der Projektanbieter auseinander setzen. Dazu Trageiser: “Das führt zu einer zunehmenden Polarisierung, in der sich sehr gute und sehr schlechte Erfahrungen gegenüber stehen. Keine dezidierte Meinung zum Thema – das hat heutzutage fast kein Freiberufler mehr.”

Für das IT-Services-Ranking der Meta Group in Deutschland gelten andere Kriterien: Nach Umsätzen gerechnet siegte hier für das Jahr 2003 die Services Group von IBM, gefolgt von Vattenfall Services, T-Systems und Siemens-Tochter SBS. Weiterhin wissen die Marktforscher zu berichten, dass sich der IT-Servicemarkt in der Branche der Versorger allein bis 2006 um 6,56 Prozent nach oben entwickeln wird, was positive Rückschlüsse auf den gesamten IT-Services-Markt zulässt.