Warentest: Versandapotheken sind mangelhaft

EnterpriseSoftware

Zehn von 20 Versandapotheken sind mangelhaft.

Zehn von 20 Versandapotheken sind mangelhaft. Darunter auch Branchenprimus Doc Morris. So lautet das vernichtende Urteil der Stiftung Warentest, die Testpatienten ins Rennen schickte, um die Beratung, den Service und die Lieferung von Internetapotheken zu untersuchen.

Trotz einiger Vorteile wie der Preis und die Unabhängigkeit von Geschäftszeiten attestieren die Tester den meisten Internetapotheken eine schlechte Beratung. Egal, ob am Telefon oder per Mail, oftmals kommen mitunter gefährliche Empfehlungen heraus. So zum Beispiel fragte eine Testperson nach Johanniskraut gegen Depressionen und erzählte der Apotheken-Fachfrau, dass sie die Pille nehme. Die antwortete kein Problem. Aber: Johanniskraut kann die Wirkung der Pille schwächen und die Frau kann ungewollt schwanger werden, so die Stiftung. Ein folgenschwerer, aber häufiger Fehler.

Selbst Standardfragen wurden in vielen Fällen falsch beantwortet. “Vertragen sich Grippemittel und Betablocker?” Diese beiden Arzneien soll man nicht kombinieren, da sonst der Blutdruck steigen kann, sagt Warentest. Sieben Versandapotheken lagen falsch, darunter Apondo, Aponet, Apotal, berni24, Doc Morris, Mc Pille und Pharma Kontor. Gut schnitten die Versandapotheken in ihrer Kerndisziplin ab. Sie liefern schnell.