Cisco wirbt mit Rabatt-Programm für MDS-9000-Switches

EnterpriseSoftware

Ein Leckerli gewährt Cisco seinen Solution Providern für den Fall, dass sie die Verkäufe der Switch-Familie MDS 9000 um 20 Prozent steigern.

Ein Leckerli gewährt Cisco seinen Solution Providern für den Fall, dass sie die Verkäufe der Switch-Familie MDS 9000 um 20 Prozent gegenüber dem Quartal davor steigern. Dann nämlich wird ein Rabatt von fünf Prozent zugunsten der Dienstleister fällig.

Die Initiative nennt sich ‘Clear Advantage Rebate Program’ und soll dem Verkäufer bessere Vorhersagen für seine Verkaufsmargen geben sowie Cisco einen besseren Einblick in die Praxis der Provider, denkt ein Dienstleister laut gegenüber der US-Presse. Außerdem will der Hersteller auf diesem Weg neue Channel-Partner gewinnen. Erreicht ein Solution Provider, der von Cisco zertifiziert sein muss, die Vorgaben im Quartal nicht, kann er dennoch hoffen, wenn er im darauf folgenden Quartal die Steigerung schafft und zugleich die Differenz zum Vorquartal ausgleicht.

Das Rabattprogramm ist nicht einzigartig in der Branche. Andere Storage-Switch-Hersteller wie Brocade oder McData zahlen ebenfalls Rabatte bei Erreichen der Margen. Derzeit werden die Cisco-Switche von IBM, Hewlett-Packard, EMC, Hitachi Data Systems, StorageTek, Xiotech und Network Appliance als Solution Provider vertrieben.