Mini-Mozilla kommt auch für Windows CE

EnterpriseSoftware

‘Minimo’, der abgespeckte Mozilla-Browser für Linux-basierte PDAs, soll es bald auch für Windows CE geben.

‘Minimo’, der abgespeckte Mozilla-Browser für Linux-basierte PDAs, soll es bald auch für Windows CE geben. Das Windows-Betriebssystem ist die Basis für die ‘Mobile Platform’ der Redmonder, die eine Reihe von Pocket-PCs und Smartphones unterstützt.

Der Chefentwickler Doug Turner hat das in einer Newsgroup bestätigt und andere Tüftler aufgefordert, ihm bei der Anpassung zu helfen. Sein kurzfristiger Plan ist “Windows CE sehr einfach zu machen, so einfach wie Mozilla oder Fierfox”, schreibt er in dem Posting.

Sein erster Prototyp laufe auf einem CE-basierten Pocket-PC 2003. Bis Ende des Jahres hofft er, eine stabile Version entwickelt zu haben. Große Probleme gebe es unter anderem noch beim User Interface für die Anwendungen. “Das sieht schrecklich aus.” Wer eine Idee zu diesem und anderen Problemen habe, könne sich gerne an ihn wenden.

Minimo, der Mini-Mozilla, ist zwar weniger bekannt als Firefox, hat aber schon prominente Unterstützer. Unter anderem hat das Projekt eine Finanzspritze von Nokia erhalten.