Neue Internet-Gateways schneller und skalierbarer

EnterpriseSoftware

Mit NetCache C2300 und C3300 bringt Netapp zwei neue Lösungen auf den Markt, die den Internet-Zugriff und die -sicherheit noch besser abwickeln sollen.

Mit NetCache C2300 und C3300 bringt Network Appliance (Netapp) zwei neue Hardware-Lösungen auf den Markt, die den Internet-Zugriff und die -sicherheit noch besser abwickeln sollen. Das ältere Modell NetCache 2100 geht dafür in Rente.

Die neue NetCache C2300 ist konzipiert für Remote-Niederlassungen, Zweigstellen und Service Provider POPs. Preislich beginnt das Produkt bei 15.500 Euro, verfügt über 1GByte RAM und ist von zwei auf sechs interne Festplatten mit insgesamt 800 Gbyte Speicherplatz erweiterbar. 2 GByte RAM wirft NetCache C3300 in die Waagschale. Die Lösung für primäre und regionale Rechenzentren skaliert von zwei auf zwanzig Festplatten, was am Ende 2 TByte Kapazität bedeutet. Der Einstiegspreis liegt hier bei 43.600 Euro.

“Spyware, Spam, Phishing und Viren machen Internet-Zugriff und Internet-Sicherheit zu einem heißen Thema”, so Andreas König, Vice President Sales EMEA von Network Appliance. Wohl ein Grund, warum der Hersteller seine Palette an “Internet-Zugriffs- und Internet-Sicherheitslösungen für Rechenzentren” –  so beschreibt Netapp seine NetCache-Familie – erweitert hat. NetCache-Applikationen unterstützen nach Angaben des Herstellers eine Reihe von Services und Anwendungen, darunter Zugriffsteuerung, Web Content Filtering, was bei Streaming und Videoübertragungen wichtig wird, und Virus Scanning.