Google lockt seine Manager mit Millionen-Bonbon

EnterpriseSoftware

Der Suchmaschinenbetreiber Google will seine Top-Manager in diesem Geschäftsjahr mit Bonuszahlungen von bis zu drei Millionen Dollar locken.

Der Suchmaschinenbetreiber Google will seine Top-Manager in diesem Geschäftsjahr mit Bonuszahlungen von bis zu drei Millionen Dollar locken. Der Bonus-Plan basiere auf einem variablen Zahlungsmodell, heißt es in einer Mitteilung an die Börsenaufsicht SEC. Die beiden Firmengründer Sergey Brin und Larry Page sowie CEO Eric Schmidt sind von dem Bonus-Plan ausgeschlossen.

Man habe den Plan “entworfen, um die Teilnehmer zu motivieren, finanzielle und andere Zielvorgaben des Unternehmen zu erreichen und um sie zu belohnen, wenn die Vorgaben erfüllt werden”, zitiert das Wall Street Journal die SEC-Mitteilung.

Die Zahlungen würden im kommenden Februar ausgeschüttet, abhängig von verschiedenen Faktoren wie dem Gehalt des Managers und im Vorfeld festgelegten Zielmarken. Dabei soll nicht nur die Leistung eines Unternehmensbereichs, sondern auch die des Managers selbst beurteilt werden. Erst vor Kurzem hatte sich Google darüber beklagt, dass die weitere Expansion des Unternehmens dadurch behindert werde, dass man zu wenig qualifizierte Mitarbeiter finden könne.