Speicherverwaltung wird zentralisiert

EnterpriseNetzwerke

Commvault, ein Anbieter von Daten-Management-Lösungen, will die Verwaltung gespeicherter Daten einfacher machen.

Commvault, ein Anbieter von Daten-Management-Lösungen, will die Verwaltung gespeicherter Daten einfacher machen. Dafür gibt es zur CeBIT die neue Version des Flaggschiff-Produktes ‘Qinetix’. Außerdem hat das Unternehmen eine Initiative für ‘Unified Data Management’ losgetreten.

Darunter versteht der Anbieter intelligentes und integriertes Speichermanagement, das von einer zentralen Stelle aus gemacht wird. Die Steuerung aller Speichermodule soll von einer automatisierten Technikplattform aus geschehen, in deren Mittelpunkt der Hersteller das Produkt Qinetix sieht. Dieses ist laut Commvault ein Garant für “echtes Life Cycle Management”.

Verschiedene Speicherungen über Backup, Archivierung und Snapshot sollen sich über eine einzige Konsole steuern lassen, was die Komplexität beträchtlich senke, so das Unternehmen. Dabei werden die Datenbewegungen automatisiert, was Redundanzen in den Verschiebungen weitgehend ausschließen soll. Die Funktion ‘1 Touch Restore’ soll, wie der Name schon sagt, Fehler beim Verwalten schnell wieder rückgängig machen.