Aldi bald mit Musik und Fotos im Netz?

EnterpriseNetzwerke

Der Lebensmitteldiscounter Aldi plant offenbar den Einstieg ins Internetgeschäft, den Anfang soll die Plattform ‘aldi-fotos.de’ machen.

Der Lebensmitteldiscounter Aldi plant offenbar den Einstieg ins Internetgeschäft. Den Anfang soll die Plattform ‘aldi-fotos.de’ machen, später ist dann möglicherweise der Einstieg ins Musikgeschäft geplant, schreibt das Manager Magazin. Für den richtigen Start in das für Aldi noch neue Terrain soll Partner und Elektrolieferant Medion sorgen.

Eine kostenlose Software zum Speichern und Bearbeiten digitaler Bilder werde bereits ab 1. April zur Verfügung stehen, schreibt das Blatt. Gleichzeitig können über die Internet-Adresse auch Papierabzüge digitaler Schnappschüsse bestellt werden, die dem Kunden dann ausschließlich per Post zugeschickt werden. Die Abzüge werden also nicht über die zahlreichen Aldi-Filialen ausgeliefert.

Aldi Süd und Aldi Nord fungierten dabei als eine Art Aushängeschild, haben aber mit dem neuen Service nichts zu tun. Die gesamte Abwicklung werde Medion übernehmen. Zudem sprächen die Partner über einen digitalen Musikvertrieb. Dabei würde dann auch Medions Online-Musik-Plattform ‘medionmusic.com’ unter dem Aldi-Logi laufen.