Performance von J2EE- und Dotnet-Systemen in Echtzeit analysiert

EnterpriseSoftware

Die Version 3.0 von ‘Panorama’ überwacht gleichzeitig Tausende von Anwendungs- und Systemmetriken innerhalb der Server auf allen Applikationsschichten.

Eine Software für die Echtzeitanalyse der Performance von Anwendungen und Systemen auf J2EE- (Java 2 Platform, Enterprise Edition) und Dotnet-Basis hat das US-Software-Unternehmen Opnet veröffentlicht. Die Version 3.0 von ‘Panorama’ überwacht gleichzeitig Tausende von Anwendungs- und Systemmetriken innerhalb der Server auf allen Applikationsschichten. Abweichungs- und Korrelationsanalysen zeigen automatisch abnormales Applikationsverhalten und helfen Administratoren bei der Identifikation von Problemursachen.

Neu ist eine Schnittstelle zu ACE (Application Characterization Environment) – einem Opnet-Werkzeug zur Performanceanalyse von Anwendungen aus Netzwerksicht. ACE charakterisiert mithilfe von aufgezeichneten Datenpaketen, wie eine Anwendung über das Netzwerk kommuniziert und kommt so genannten ‘Flaschenhälsen’ auf die Spur. Die neue Schnittstelle erlaubt es, Informationen aus Panorama in ACE zu übernehmen und in einer grafischen Ansicht auszuwerten.

Eine andere Neuerung ist ein parametrisierbares Dashboard, das dem Anwender einen Überblick über den Echtzeitstatus der wichtigsten Anwender- und Systemmetriken bietet. Aus jeder Einzelansicht gelangt man per Drill-Down-Funktion zu den zugrunde liegenden Detailinformationen, Korrelations- und Abweichungsanalysen.

Panorama 3.0 bietet zudem einen neuen Datenadapter für Webservices. Basierend auf dem Zeitabstand zwischen SOAP-Anfragen (Simple Object Access Protocol) und -Antworten werden entsprechende Metriken überwacht und aufgezeichnet.