T-Systems und EMC bieten gemeinsame Servicepakete

EnterpriseSoftware

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft werden T-Systems und EMC künftig integrierte ICT- und Speicherdienste anbieten.

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft werden T-Systems und EMC künftig integrierte ICT- und Speicherdienste anbieten. Die Produkt- und Servicepakete werden zunächst in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten. Geplant ist auch eine gemeinsame Strategie im Bereich ‘Information Lifecycle Managament Services’ – die gemeinsam entwickelten Musterlösungen sollen T-Systems-Kunden demnächst zur Verfügung stehen.

“Wir können unseren Kunden nun standardisierte und zukunftssichere Komplettlösungen anbieten”, so der zuständige T-Systems-Manager Ulrich Kemp. Speicherlösungen seien insbesondere für den Mittelstand ein Top-Thema. “Große wie mittelständische Unternehmen stehen in zunehmendem Maße vor der Herausforderung, den Transport und die Speicherung von Informationen enger miteinander zu verzahnen.”

T-Systems ist einer von Europas führenden Anbietern von ICT-Dienstleistungen (Information and Communication Technologies). Zum Kundenkreis gehören mittlere und große Unternehmen, sowie multinationale Konzerne und öffentliche Einrichtungen. In 2004 erwirtschaftete T-Systems einen Umsatz von 10,5 Milliarden Euro. Durch verstärkte Übernahmen von IT-GmbHs sieht sich der Konzern jedoch einer wachsenden Konkurrenz ausgesetzt.