Inoffizielles SP für Windows 98 SE

EnterpriseSoftware

Ein Fan des Betriebssystems Windows 98 SE bietet auf seiner Webseite nun ein selbst zusammengestelltes Service Pack an.

Ein Fan des Betriebssystems Windows 98 SE, der sich schon immer geärgert hat, dass Microsoft kein Service Pack (SP) für das System herausgebracht hat, bietet auf seiner Webseite nun ein selbst zusammengestelltes SP an. Es ist bereits das 13.

Alper Coskun ist Student am türkischen Gebze Institute of Technology und arbeitet seit 2004 immer wieder an Updates für Windows 98 SE. Für seine neue Edition 2.0.2 hat er über 100 Bugfixes und Patches zusammengetragen, darunter die Behebung des 512 MB RAM Problems, Hotfixes für das DFÜ Netzwerk 1.4 und Microsoft Installer 2.0., sowie den Support für 98lite 4.7. Nicht enthalten sind Internet Explorer 6, DirectX 9, Media Player 9 und deren Updates. Von Microsoft ist das Update nicht gebilligt. Wenn etwas schief läuft, trägt der Anwender die Verantwortung. Es gibt keine Garantie und keine Haftung.

“Es ist ein selbstentpackendes und selbstinstallierendes Updatepaket, ähnlich der Updates von Microsoft. Das Updatepaket installiert nur die entsprechenden Bugfixes für ihr System. Eine Deinstallation ist generell möglich, wird aber nicht empfohlen, wenn das System problemlos läuft”, heißt es auf der deutschen Webseite, von wo Anwender die deutsche Edition auch herunterladen können. Weiter empfiehlt der Tüftler ein Backup des Systems, bevor das Update eingespielt wird und erklärt, dass mindestens 32 MB RAM vorhanden sein müssen.