Neue Software überwacht das Netzwerk

EnterpriseSoftware

Das Tool vereinfacht es nach Angaben des Herstellers, Netzwerke zu überwachen und deren Auslastung zu analysieren

Das Fürther Unternehmen Paessler hat die Version 5 der Software ‘PRTG Traffic Grapher’ veröffentlicht. Das Tool vereinfacht es nach Angaben des Herstellers, Netzwerke zu überwachen und deren Auslastung zu analysieren. Die Version 5 beinhaltet eine neue Benutzeroberfläche, das Report-System verfügt jetzt über ein Abrechnungssystem für Internet Service Provider (ISPs).

Neu ist unter anderem das Feature ‘Packet Analysis’. Dieses scannt jedes Datenpaket und weist die dazugehörige Quell- und Zieladresse sowie das Protokoll aus. Auf dieser Grundlage erstellt das Tool minutengenaue Auflistungen der so genannten ‘Top Talkers’, ‘Top Connections’ und ‘Top Protocols’. Top Talkers sind die Systeme mit der aktuell stärksten Bandbreitennutzung, Top Connections die aktivsten Datenverbindungen und Top Protocols diejenigen Internet-Protokolle, die am meisten Bandbreite nutzen.

Administratoren können das Netzwerk mit der Software kurzfristig und langfristig überwachen. Das kurzfristige Monitoring stellt Informationen über plötzliche Störungen im System bereit. Die Ergebnisse des langfristigen Monitorings dienen dazu, die Auslegung von Servern, Routern und anderen Komponenten zu optimieren.

Eine voll funktionsfähige Freeware-Version – die kostenfrei bis zu drei Sensoren unterstützt – steht kostenlos zum Download bereit. Kommerzielle Versionen sind ab etwa 40 Euro erhältlich.