Software kontrolliert mobile Geräte im Unternehmen

EnterpriseSoftware

Richtlinien für die Nutzung mobiler Clients im Unternehmen definieren und überwachen – das ermöglicht die Software ‘Sanctuary Device Control 3.0’.

Richtlinien für die Nutzung mobiler Clients im Unternehmen definieren und überwachen – das ermöglicht die Software ‘Sanctuary Device Control 3.0’, die das Luxemburger Unternehmen SecureWave auf den Markt gebracht hat. IT-Manager können damit ein mobiles Gerät zum Beispiel dann freigegeben, wenn sich der Nutzer gerade nicht im Netz befindet (offline ist).

Eine ‘Rules Engine’ ermöglicht es, Richtlinien für die Nutzung von Anwendungen und Geräten abzustimmen. Die Software erlaubt es zudem, eindeutige Richtlinien für alle Geräte innerhalb und außerhalb des Netzwerkes festzulegen. Das Richtlinien-Management ist in der Version 3.0 erweitert – alle neuen Freigaben und Setups der Administratoren werden jetzt protokolliert.

In der neuen Version wurden zudem die Mechanismen zur Steuerung von Zeitüberschreitungen der Clients verbessert. Mit einem Schutzmodul können bei Bedarf jetzt schnell neue Regeln erstellt werden. Die Preise der Software variieren zwischen 15 und 45 Euro je Lizenz – in Abhängigkeit von der Zahl der Rechner.