Icann übergibt Irak die iq-Domain

EnterpriseNetzwerke

Die Iraker hatten darum mehrmals ersucht, zuletzt im Juni 2004, und mussten bislang mit Hilfslösungen auskommen.

Die Internetverwaltung Icann (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) hat die Verwaltung der Top-Level-Domain ‘iq’ an die irakische ‘National Communications and Media Commission’ (NCMC) übergeben. Die Iraker hatten darum mehrmals ersucht, zuletzt im Juni 2004.

Die Domain wurde zuletzt von dem in Texas registrierten Unternehmen InfoCom kontrolliert. Besitzer der Firma ist der Palästinenser Bayan Elashi. Dieser steht in den USA vor Gericht, weil er die militante Palästinenserorganisation Hamas finanziell unterstützt haben soll.

Die Iraker mussten bislang mit Hilfslösungen auskommen. So nutzt die NCMC etwa die Adresse ‘ncmc-iraq.org‘. Und das Nationalmuseum ist unter der sperrigen URL ‘the.iraq.museum’ im Netz.