Hewlett Packard mit neuer Software für das Client Management

EnterpriseSoftware

Hewlett Packard (HP) hat neue Software für das Management von Clients auf den Markt gebracht: die ‘Client Foundation Suite’ und die ‘Client Premium Suite’.

Hewlett Packard (HP) hat neue Software für das Management von Clients auf den Markt gebracht: die ‘Client Foundation Suite’ und die ‘Client Premium Suite’. Die ‘Client Foundation Suite’ verfügt über grundlegende Funktionen, die ‘Client Premium Suite’ ermöglicht ein vollständiges Lifecycle Management.

Mit der ‘Client Foundation Suite’ kann Hard- und Software inventarisiert werden. Das Programm ermöglicht es, Applikationen und Betriebssysteme zu verteilen und Systemdaten wiederherzustellen. Außerdem ist eine Anbindung an die HP-Tools für das Server-Management möglich.

Die ‘Client Premium Suite’ verfügt über alle Funktionen der Foundation Suite. Zusätzlich enthält sie Komponenten wie den ‘OpenView Connector’. Dieser stellt die Integration der Software von Altiris – einem Hersteller von IT Lifecycle Management-Software – in die OpenView-Lösungen sicher.

Zudem ist die ‘Altiris Software Delivery Solution’ enthalten. Diese Lösung sorgt für eine Verteilung von Applikationen und Updates über das Netzwerk. Der Verwaltung von Patches und Software-Updates dient die integrierte ‘Altiris Patch Management Solution’. Welche Applikationen und Lizenzen wie oft genutzt werden, kann mit Hilfe der ‘Altiris Application Metering Solution’ ermittelt werden.

Die ‘Client Foundation Suite’ ist zum Preis von 63 Euro pro Client-Lizenz erhältlich. Der Preis für die ‘Client Premium Suite’ liegt bei 92 Euro pro Client.