MS Visual FoxPro 9.0 mit Erweiterungen und Patches

EnterpriseSoftware

Die deutsche ‘FoxPro User Group’ hat einen kostenlosen Patch für das Datenbanktool ‘Microsoft Visual FoxPro 9.0’ bereitgestellt.

Die deutsche ‘FoxPro User Group’ (dFPUG) hat einen kostenlosen Patch für das Datenbanktool ‘Microsoft Visual FoxPro 9.0’ (VFP 9.0) bereitgestellt. Der Patch macht VFP 9.0 auch unter Windows NT 4.0 lauffähig, heißt es. Bislang enthielten die Laufzeitbibliotheken von VFP 9.0 einen Funktionsaufruf, den NT 4.0 nicht unterstützte. Deshalb kam es zu einer Fehlermeldung und die Anwendung wurde abgebrochen.

Zudem wurde eine deutsche Beschreibung der neuen Datenbankengine von VFP 9.0 veröffentlicht. Microsoft  hatte die Engine unter anderem um die Feldtypen BLOB, VARBINARY und VARCHAR erweitert. Die neue Indexart BINARY verkleinert jetzt Indizes auf logische Ausdrücke und Felder um den Faktor 30. Die Performanceanalyse ist besser speicherbar, ein neues Tool dient zum Reparieren von Memofeldern.

Neu ist zudem eine PDF-Ausgabe für den Berichtsgenerator von VFP 9.0. Microsoft wollte die Unterstützung des PDF-Formats nicht in die Grundversion des Produktes integrieren, heißt es von der dFPUG. Daher stelle man den Entwicklern im VFP-Quellcode einen PDF-Druckertreiber zur Verfügung.