Sun veröffentlicht NetBeans 5.0

EnterpriseSoftware

NetBeans 5.0 ist ein Werkzeug zur Entwicklung von Java-Applikationen für die Plattformen Java Standard, Enterprise und Mobile Edition.

Sun Microsystems hat eine neue Version der integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) NetBeans auf den Markt gebracht. NetBeans 5.0 ist ein Werkzeug zur Entwicklung von Java-Applikationen für die Plattformen Java Standard (SE), Enterprise (EE) und Mobile Edition (ME). Das aktuelle Release beinhaltet nach Angaben des Herstellers eine Reihe neuer Features.

Darunter ist der ‘GUI Builder’ zur Entwicklung von grafischen Benutzeroberflächen (vormals als Project Matisse bezeichnet). Zu den weiteren Neuerungen zählen die überarbeitete CVS-Unterstützung (Concurrent Versions System) sowie Support für den Sun Java System AppServer 8.2, Bea WebLogic 9 und JBoss Applikationsserver in der Version 4. NetBeans 5 bietet zudem Unterstützung für Struts und Java Server Faces und vereinfacht die Code-Generierung durch erweiterte Editierfähigkeiten.

Für Betriebssysteme, die Java SE unterstützen, ist ein einheitliches Erscheinungsbild der Applikationen gewährleistet, heißt es von Sun. Hierzu zählen Linux, Macintosh OS X, OpenSolaris, Solaris 10 sowie Windows. Ergänzend zur NetBeans 5 erscheint das ‘Mobility Pack 5’. Diese Tool-Sammlung dient der Entwicklung von Applikationen für Java-fähige mobile Geräte.

Ebenfalls neu ist die Bereitstellung von technischem Support, der ab sofort über das neue Sun Developer Network Program ‘Expert Assistance’ verfügbar ist. Dieses Programm bietet Entwicklern Support für alle Sun Developer-Werkzeuge, die Java SE Plattform und die NetBeans IDE.