Firefox schließt Sicherheitslücken

EnterpriseNetzwerke

Die Mozilla Foundation hat einen Patch veröffentlicht, um insgesamt acht sicherheitsrelevante Fehler zu schließen, darunter auch einen ‘kritischen’.

Die Mozilla Foundation hat einen Patch veröffentlicht, um insgesamt acht sicherheitsrelevante Fehler zu schließen, darunter auch einen ‘kritischen’. Über eine XML Injection konnte sich ein Angreifer zum Beispiel über einen JavaScript-Befehl des Systems bemächtigen.

Daher haben die Entwickler den Anwendern geraten, so schnell wie möglich das Update, den Firefox Version 1.5.0.1, das jetzt automatisiert eingespielt wird, zu installieren. Der Anwender musste lediglich den Browser neu starten, damit die Änderungen auch aktiv werden. Wahlweise kann der neue Code auch von der Seite der Mozilla Foundation manuell heruntergeladen werden.

Jedoch beschränkt sich das Update nicht nur auf Sicherheits-Patches. Laut der Mozilla Foundation sei die neue Version zudem stabiler und biete verbesserten Support für das Betriebssystem Mac OS X.