Oracle und Sun packen Database-Päckchen

EnterpriseSoftware

Oracle und Sun haben ein Datenbank-Paket geschnürt, das besonders für kleine und mittelständische Unternehmen konzipiert ist.

Oracle und Sun haben ein Datenbank-Paket geschnürt, das auf Grund seiner Vorkonfiguration und der nach Angaben der Hersteller einfachen Inbetriebnahme besonders für kleine und mittelständische Unternehmen konzipiert ist.

Das Produktbündel stellen Reseller zur Verfügung. Es setzt sich zusammen aus der Oracle Database 10g, dem Sun StorEdge 3310 Speichersystem und Servern der Klasse Sun Fire mit AMD Opteron Prozessoren. Die Database Packs sind sowohl für Solaris 10 als auch für Linux-Distributionen verfügbar.

Im Einzelnen können Pakete gepackt werden aus den Komponenten ‘Oracle Database 10g Standard Edition One’ für kleine Firmen, ‘Oracle Database 10g Standard Edition’ für mittelständische Unternehmen, ‘Oracle Database 10g und Oracle Real Application Cluster’ für 24/7 Applikationsverfügbarkeit, Sun Fire V20z und V40z Serversystemen, sowie Sun StorEdge 3310 Speicher-Arrays.

Die neuen Infrastruktur-Lösungen können ab sofort über autorisierte Sun- und Oracle-Vertriebspartner bezogen werden.