GroupWise bekommt Mobile Mail

EnterpriseSoftware

Das Unternehmen Intellisync wird einen Support für Mobile Mail bereitstellen, teilte der GroupWise-Hersteller Novell mit

GroupWise 7, eine Kommunikationslösung für Firmen, bekommt ein neues Feature. Das Unternehmen Intellisync wird einen Support für Mobile Mail bereitstellen, teilte der GroupWise-Hersteller Novell mit.

Mit der Technologie des BlackBerry-Konkurrenten Intellisync will Novell Mails und andere persönliche Informationen auf mobile Geräte weiterleiten. Damit zieht Novell mit Microsoft gleich auf. Neben einer Kooperation mit dem BlackBerry-Hersteller Research in Motion soll auch der Exchange Server mit dem Service Pack 2 Support für Mobile Mail bekommen.

Über die Kooperation mit Intellisync hätten Anwender von GroupWise die Möglichkeit, von beinahe jedem Gerät aus jeder Region auf die Informationen in GroupWise zugreifen. Die Produkte beider Hersteller vertragen sich mit einer Vielzahl von Plattformen, Intellisync unterstützt eine breite Palette von Anbietern. Ab Januar will Novell mit dem Beta-Programm starten. Das Feature wird in der ersten Hälfte 2006 als kostenloses Update ausgeliefert.