NetIQ-Tool überwacht Änderungen im Active Directory

EnterpriseSoftware

Der US-Hersteller NetIQ hat das Tool ‘Change Guardian für Active Directory’ veröffentlicht

Der US-Hersteller NetIQ hat das Tool ‘Change Guardian für Active Directory’ veröffentlicht. Die Lösung dient der Überwachung von Änderungen im Microsoft Active Directory. Das Programm zeichnet sich durch ein erweitertes Risk- und Compliance-Management sowie neue Security-Funktionen aus, so der Hersteller.

Unternehmen, die den Microsoft Operations Manager 2005 (MOM) zur zentralen Überwachung der Windows-Umgebung einsetzen, können diese Software mit Hilfe des NetIQ-Tools erweitern. Damit könnten die Firmen Änderungen in der Active-Directory-Umgebung besser steuern, heißt es.

Das Tool unterteilt die Änderungen in drei Kategorien: Managed Changes, Unmanaged Changes und High-Profile Changes. Unter Managed Changes werden Änderungen erfasst, die durch einen autorisierten Änderungsprozess vorgenommen wurden – etwa von der ‘Directory and Resource Administrator’-Lösung.

Unter Unmanaged Changes sind Änderungen verzeichnet, die außerhalb des Änderungsprozesses stattfanden – etwa durch einen nicht autorisierten Administrator, der Benutzerkonten ändert. Die Kategorie High-Profile Changes informiert über Änderungen an kritischen Objekten im Active Directory, wie etwa an der Domain-Admins-Gruppe.