Oasis mit Blueprints für SOA auf Erfolgskurs

EnterpriseSoftware

Das US-Unternehmen ‘LogicLibrary’ – ein Hersteller von Programmen für die Verwaltung von ‘Software Development Assets’ – ist der Organisation ‘Oasis’ beigetreten.

Das US-Unternehmen ‘LogicLibrary’ – ein Hersteller von Programmen für die Verwaltung von ‘Software Development Assets’ (SDA) – ist der Organisation ‘Oasis’ (Organization for the Advancement of Structured Information Standards) beigetreten. Hintergrund des Beitritts ist die Entscheidung der Oasis, Blueprints für SOA-Architekturen (Service Oriented Architecture) zu entwickeln. Blueprints sind herstellerneutrale Entwürfe.

Dieses Oasis-Projekt sei für das Unternehmen sehr wichtig, sagte Al Himler, Vice President of Product Management bei LogicLibrary, der US-Presse. Künftig werde Brent Carlson, Vice President of Technology bei LogicLibrary, im ‘SOA Adoption Blueprints Technical Committee’ der Oasis mitarbeiten. Dieses Komitee hatte die Organisation erst kürzlich gebildet.

Carlson solle die Expertise des Unternehmens bei Lösungen für die SDA-Verwaltung in die Arbeit des Komitees einbringen, hieß es. LogicLibrary bietet unter anderem ‘Logidex’ an, ein ‘Metadata Repository’. Im Blueprints-Komitee arbeiten auch Adobe, Booz Allen Hamilton, Capgemini und die Software AG mit.