Firefox 1.5 Beta kommt noch diese Woche

EnterpriseSoftware

Die Beta soll deutlich schneller werden, Software-Updates werden vereinfacht und auch Mac OS X wird besser unterstützt.

Nach einigen Verzögerungen bei der Entwicklung veröffentlicht die Mozilla Foundation an diesem Donnerstag die erste Beta-Version der nächsten Firefox-Generation. Sie soll deutlich schneller werden, Software-Updates werden vereinfacht und auch Mac OS X wird besser unterstützt. Das geht aus Postings in den Entwicklerforen der Mozilla Foundation hervor.

Darüber hinaus soll nach Angaben der Entwickler-Community auch das Blocken von Pop-ups verfeinert und vereinfacht werden. In der Vergangenheit gab es sowohl beim Bedienen von manchen Content-Management-Systemen wie auch bei der Darstellung mancher Webseiten öfter Probleme. Zu den Erweiterungen gehören neben zusätzlichen Sicherheitsfunktionen auch eine schnellere Navigation mit den Vorwärts/Rückwärts-Tasten sowie eine Neuordnung der Tabs per Drag & Drop.

In knapp vier Wochen – am 5. Oktober – soll die Beta 2 freigegeben werden. Auf einen genauen Erscheinungstermin für die offizielle Version des Firefox 1.5 wollen sich die Verantwortlichen diesmal nicht festlegen, sondern belassen es bei der Ankündigung, dass Firefox 1.5 noch in diesem Jahr kommen soll.