Software holt Entwickler aus der Box

EnterpriseSoftware

Das Tool ‘NetAdvantage’ soll nur wenig später als Redmonds ‘Visual Studio 2005’ auf den Markt kommen.

Das US-Unternehmen Infragistics – ein Hersteller von Entwickler-Tools für den Presentation Layer – bringt noch im vierten Quartal die Software ‘NetAdvantage 2005’ heraus. Das kündigte die Firma an. Das Produkt soll nur wenig später als Redmonds ‘Visual Studio 2005’ auf den Markt kommen. Die Veröffentlichung von Visual Studio 2005 ist für den 7. November angekündigt.

NetAdvantage sei ein Tool, mit dem Entwickler den Presentation Layer von Windows-Formularen, ASP.Net- und Tablet PC-Anwendungen schreiben könnten, sagte Steve Dadoly, Infragistics Director of Development, in US-Medien. Sobald Visual Studio 2005 auf dem Markt sei, wolle das Unternehmen NetAdvantage in zwei Versionen anbieten. Ziel sei es, den Entwicklern eine Software zu liefern, mit deren Hilfe sie sich “out of the box” fühlten, so Dadoly.

Eine Variante von NetAdvantage basiere auf dem Dotnet Framework 1.0/1.1. Diese Version erlaube es Anwendungen zu schreiben, die auf älteren Visual Studio-Versionen aufbauen. Die zweite NetAdvantage-Version basiere auf dem Dotnet Framework 2.0.