Bundesländer entwickeln Grundbuch fürs Web

E-GovernmentManagementRegulierung

Alle Länder der Bundesrepublik Deutschland werden gemeinsam ein System für ein datenbankgestütztes Grundbuch entwickeln, das über das Internet erreichbar ist.

Alle Länder der Bundesrepublik Deutschland werden gemeinsam ein System für ein datenbankgestütztes Grundbuch entwickeln, das über das Internet erreichbar ist. Das Ziel ist ein Programm, dass alle Grundbücher der Länder in “voll strukturierter Form” und alle Transaktionen unterstützt, wie es in einer Mitteilung heißt.

Mit dem Projekt sollen die bestehenden elektronischen Grundbücher der Länder gegen ein zentrales System ausgetauscht werden. Das neue System soll auch dem Bürger helfen. So erleichtert eine geänderte Darstellungsform die Lesbarkeit von Grundbucheintragungen.

“Daneben soll der elektronische Rechtsverkehr auch im Grundbuch eingeführt werden”, teilte das bayerische Justizministerium mit. Eintragungen in das Grundbuch ließen sich so noch schneller abwickeln und würden damit auch teure Zwischenfinanzierungen schneller ablösen. Im Zuge des Projekts werden fast 40 Millionen Grundbücher in Datenbanken gespeichert und für Berechtigte über das Internet erreichbar sein.