Neues Rollup 1 für Windows 2000 Service Pack 4

EnterpriseSoftware

Der Vorläufer des Rollup 1 ist eine Sammlung von insgesamt 50 Fixes und Patches, die bis zum 30. April dieses Jahres erschienen waren.

Microsoft hat jetzt eine neue Version des ‘Rollup 1 für Windows 2000 Service Pack 4’ veröffentlicht. Redmond hatte die Aktualisierung bereits Anfang August angekündigt.

So hatte das Unternehmen Ende Juni den Support für Windows 2000 offiziell eingestellt. Gleichzeitig wurde das so genannte ‘Rollup 1 für Windows 2000 Service Pack 4’ veröffentlicht. Das ist eine Sammlung von insgesamt 50 Fixes und Patches, die bis zum 30. April dieses Jahres erschienen waren.

Das Rollup 1 war jedoch mit einigen Produkten von Drittherstellern nicht kompatibel. Werde es zusammen mit Software von BlackICE, Citrix, Panda Soft, RealSecure und Sophos eingesetzt, komme es zu Problemen, beschwerten sich Anwender.

Diese Probleme hätten nur wenige Nutzer betroffen, hieß es jetzt von Microsoft. Die neue Version des Rollup 1 ist über das ‘Microsoft Download Center’ und via den ‘Windows Update Service’ abrufbar.