Abas ERP unterstützt beim Basel II Rating

EnterpriseSoftware

Das Karlsruher Unternehmen Abas hat jetzt in die ‘abas Business Software’ so genannte ‘Corridor Controllings’ integriert.

Abas Software, ein Hersteller, der sich auf ERP-Systeme (Enterprise Ressource Planning) für den Mittelstand spezialisiert hat, unterstützt Anwender mit einer Reihe von Statistiken und Auswertungen beim Risiko-Bericht für ein Basel II Rating.

Das Karlsruher Unternehmen hat jetzt in die ‘abas Business Software’ so genannte ‘Corridor Controllings’ integriert, die bei der Bewertung des Unternehmens anhand der Daten aus dem ERP-System helfen sollen. Daneben erleichtert die Software unter anderem die Aufstellung der Kapitalflussrechnung, der wesentlichen Bilanzposten, des Angebots- beziehungsweise Auftragsbestands und des Personalwesens.

Für die Planung einer Gewinn/Verlust-Rechung können vier Szenarien für die Darstellung der Unternehmensdaten gewählt werden. So entwirft die Software einmal ein Best-Case-Szenario, also unter der Annahme optimaler Entwicklung der Rahmenbedingungen. Oder sie erstellt einen ‘Possible Case’, dann werden Daten nach der Wahrscheinlichkeit ihres Eintretens bewertet. Außerdem ist die Analyse der Nutzenschwelle möglich. Auch das Szenario, bei dem die Nutzenschwelle nicht erreicht wird, lässt sich mit den Corridor Controlling der abas-Software projizieren und grafisch darstellen.